Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Eine lange Liste von Bankrotten.

Peter Rohner

Die präzedenzlosen geld- und fiskalpolitischen Massnahmen gegen die Coronakrise haben eine Kernschmelze an den Finanzmärkten und eine wirtschaftliche Depression abgewendet. Doch viele Firmenpleiten konnten nicht verhindert werden.

Im zweiten Quartal sind so viele Unternehmen in Konkurs gegangen wie seit langem nicht mehr. Insgesamt wurden Anleihen mit Nominalwert von 94 Mrd. $ nicht bedient. Das ist ein neuer Rekord, wie die obige Zusammenstellung des Bankenverbands Institute of International Finance (IIF) zeigt (vgl. blaue Balken).

Gemessen am Emissionsvolumen belaufen sich die ausgefallenen Schuldpapiere auf 5,5%. Das ist etwas weniger als während der Finanzkrise 2008/09. Rund drei Viertel der Zahlungsausfälle entfallen auf die USA, etwa 15% auf die Eurozone und 3% auf China.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare