Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Euro-Rally?

Sylvia Walter

Der Euro befindet sich gegenüber dem Dollar im Höhenflug. Aus fundamentalen Gründen ist der Greenback angeschlagen, und die Anleger zweifeln an seiner Qualität als sicherer Hafen. Vielmehr rücken hausgemachte Unsicherheiten in den Vordergrund.

Der Pandemieverlauf scheint in einigen US-Staaten ausser Kontrolle geraten zu sein, und Spekulationen über einen erneuten Lockdown führen zu Prognosen eines W-förmigen Konjunkturverlaufs – eines Rückfalls in den rezessiven Bereich nach temporärer Erholung. Die Präsidentschaftswahl im November wirft weitere Fragen bezüglich der wirtschaftspolitischen Zukunft auf.

In den Wechselkursen spiegeln sich die relativen Chancen der entsprechenden Länder und Währungsräume. Dem Dollar sei in dieser Krise der Zinsvorteil abhandengekommen, schreiben die Analysten der VP Bank. Dagegen profitiere die europäische Gemeinschaftswährung von richtungsweisenden Entscheiden in den vergangenen Wochen und Tagen. Mit der Einigung auf den Wiederaufbaufonds hätten die EU-Mitgliedländer Kompromiss- und Handlungsfähigkeit bewiesen, so die Analysten weiter. Dem Euro kommt dies zugute.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare