Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Boom im Lockdown.

Sylvia Walter

Die Lebensmittel-Detailhändler in der Schweiz konnten während des Lockdown ihre Umsätze dramatisch steigern. Dies gilt insbesondere für Geschäfte in den ländlichen Gebieten, wie die Karte oben eindrücklich illustriert. Im Vergleich zum Vorjahresdurchschnitt erzielte der Food-Detailhandel im März, April und Mai jeweils ein Umsatzplus von rund 20%. Für die gesamte Periode ergibt sich somit eine deutliche Steigerung, die in ländlichen Gebieten meist über 45% lag.

Die Zuwächse gehen primär darauf zurück, dass die geschlossenen Grenzen den Einkaufstourismus für dreizehn Wochen zum Erliegen brachten. Ausserdem wurden während des Lockdown viele Hamsterkäufe getätigt. Ab Juni lagen die Umsatzzahlen wieder etwas niedriger. In städtischen Gebieten lag das Umsatzplus deutlich tiefer, weil viele Pendler ausblieben und die Lebensmittelgeschäfte eher durch Lieferdienste und Take-Aways konkurrenziert werden. Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.