Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Alle gegen das britische Pfund.

Pascal Meisser

Zu den grösseren Überraschungen der vergangenen Wochen auf dem Währungsmarkt gehörte das Pfund. Alleine im Juli legte die britische Valuta zum Dollar, der globalen Leitwährung, 6% an Wert zu. Das war zugleich der grösste monatliche Anstieg seit zehn Jahren.

Doch das Aufbäumen könnte für absehbare Zeit die letzte positive Regung des Pfunds gewesen sein. Ein Grund ist das saisonale Muster. Wie der heutige Chart des Tages der Bank of America zeigt, performt die britische Währung zwischen August und Dezember jeweils deutlich schlechter als die meisten anderen Währungen. Einzig zur norwegischen Krone vermochte das Pfund in diesen Monaten leicht zuzulegen, zum Dollar und Franken büsste es an Terrain ein. Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare