Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Aussergewöhnlich ruhig.

Frank Heiniger

Die Sommermonate sind gemeinhin für eine niedrige Handelsaktivität bekannt – und auch das laufende Jahr bildet keine Ausnahme. Im Gegenteil. Gerade der Markt für US-Staatsanleihen wird gegenwärtig durch eine aussergewöhnliche Regungslosigkeit charakterisiert.

Das zeigt der langfristige Verlauf des Move-Index, quasi das Bond-Pendant zum bekannteren Aktienvolatilitätsindex Vix. Der Move-Index basiert auf einmonatigen Optionen auf US-Staatsanleihen verschiedener Laufzeiten und lässt damit Schlussfolgerungen zu, mit welchen Schwankungen die Marktteilnehmer in den Anleihenkursen und -renditen rechnen.

In Zuge der Coronakrise schoss der Move-Index nach oben. Das Niveau der Finanzkrise 2008/09 wurde dabei allerdings nicht erreicht. Mit den massiven Eingriffen der grossen Zentralbanken – allen voran der US-Notenbank Fed – haben sich die Anleihenmärkte inzwischen aber spürbar beruhigt. Damit ist auch der Move-Index wieder deutlich zurückgefallen. Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare