Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Kurspotenzial nicht ausgereizt.

Pascal Meisser

Trotz der Erholung der europäischen Aktienmärkte über die vergangenen Monate sei das Kurspotenzial noch lange nicht ausgereizt. Dieser Ansicht ist Graham Secker, Chefstratege der US-Investmentbank Morgan Stanley. Wie der heutige Chart des Tages zeigt, vergleicht er dafür die aktuelle Kursrally (dunkelblaue Linie im Chart) mit denen, die sich im Anschluss an die Finanzkrise (2007/08, graue Linie) und an das Platzen der Dotcom-Blase (2001/02, hellblaue Linie) an den Börsen abgespielt haben.

Der Vergleich zeigt, dass die vergangenen Monate im Rahmen einer Erholungsbewegung alles andere als unüblich waren. Die leichte Stagnation der Notierungen über die vergangenen Wochen hat sogar dazu geführt, dass die derzeitige Rally unterdurchschnittlich ausfällt. Allein deshalb würden die kommenden zwei Monate noch einiges an Kurspotenzial versprechen, schreibt Secker – immer unter der Voraussetzung natürlich, dass die Coronakrise sich nicht wieder massiv verschärfe.

Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare

Jörg Keller 10.09.2020 - 12:18
Minus 35% in 2020, Plus 35% in 2021, Plus nochmals 25% in 2022 ergibt… ein leichtes Plus von 5-6% gegenüber Ende 2019. Wenn ein Unternehmen einen solchen Ausblick bringt, wird es oftmals mit 10-30% Kursabschlägen bestraft. Spannend währe ein gemeinsames Interview von Graham Secker und Dirk Müller. Sie sprechen über die identischen Vorgänge und kommen zu fast schon gegensätzlichen Schlussfolgerungen.… Weiterlesen »