Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Onlinehandel boomt.

Frank Heiniger

Die Coronapandemie hat das Konsumverhalten tiefgreifend verändert. Wegen der Gegenmassnahmen und der Lockdowns sahen sich Detailhändler vielerorts gezwungen, ihre Geschäfte zumindest temporär zuzumachen.

Die Schliessung physischer Filialen hat die Nutzung des Onlinekanals spürbar begünstigt. Das unterstreichen Zahlen der Federal Reserve Bank of St. Louis. Wie der obige Chart zeigt, ist der Anteil von E-Commerce am gesamten Volumen des US-Detailhandels zwar bereits über die vergangenen Jahre kontinuierlich gestiegen. Im zweiten Quartal ist er allerdings auf mehr als 16% hochgeschnellt.

Die Verschiebung dieser Stärkeverhältnisse spiegelt sich am Aktienmarkt. Während traditionelle Detailhändler wie Warenhausketten Federn lassen mussten, haben spezialisierte Online-Retailer wie Amazon deutliche Kursavancen hingelegt. Unklar bleibt allerdings, ob die Pandemie die Konsummuster nachhaltig verändert hat oder es nach dem Abebben der zweiten Welle zu einer Rückkehr der bisherigen Gewohnheiten kommt. Dieser Artikel ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital-Abonnements ab 28 Fr. / Monat Zu den Abonnements Bereits abonniert?