Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Knappheit am US-Immobilienmarkt.

Andreas Neinhaus

Der Immobilienmarkt in den USA schlägt weiterhin alle Rekorde. Die Preise sind so hoch wie nie zuvor. Eine Durchschnittsimmobilie kostete im April 341’600 $, meldet der nationale Immobilienverband NAR. Nie zuvor wurden so viele Häuser und Wohnungen zu einem Preis verkauft, der über dem ursprünglich ausgewiesenen Verkaufspreis lag. Und nie zuvor ging es für die Verkäufer so schnell. Im April war eine Immobilie durchschnittlich siebzehn Tage auf dem Markt, bevor sie von den neuen Besitzern erworben wurde. 80% der verkauften Häuser und Wohnungen waren kürzer als einen Monat ausgeschrieben. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?