Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Abgehoben!

Andreas Neinhaus

Die Europäische Zentralbank (EZB) wird diese Woche in einem heiklen Umfeld ihren geldpolitischen Entscheid fällen müssen. Die Märkte erwarten eine Stellungnahme zur Zukunft des Pandemie-Notfallprogramms PEPP, mit dem sie der Eurozone bis März nächsten Jahres Liquidität von insgesamt 1850 Mrd. € zuleitet. Die Konjunkturerholung spricht für eine Drosselung in der einen oder anderen Form, die bereits steigenden Zinsen eher dafür, nicht zu früh restriktive Signale zu senden.

Im Mittelpunkt steht die Inflationsentwicklung. Der harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) lag im Mai 2% höher als vor zwölf Monaten. Die EZB verfolgt ein Inflationsziel von knapp unter 2%. Sie vertritt bisher den Standpunkt, dass der Teuerungsanstieg nur vorübergehender Natur ist und sich am verhaltenen mittelfristigen Inflationsausblick nichts ändert. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare

Stefan Wick 07.06.2021 - 17:16

Würde man die Inflation richtig berechnen stimmen die gefühlten Annahmen ziemlich genau.