Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Europa dreht auf.

Frank Heiniger

In der europäischen Industrie stehen die Zeichen weiterhin auf Erholung. Darauf deuten etwa die Einkaufsmanagerindizes (PMI) hin, die als Frühindikatoren genutzt werden und in der Eurozone jüngst den höchsten Stand seit Umfragebeginn 1997 markiert haben.

Ermunternde Signale liefern auch die Gewinnrevisionen (Earnings Revisions): Gegenwärtig werden für die europäischen Unternehmen die Analystenschätzungen für die kommenden zwölf Monate deutlich öfter erhöht denn gekürzt.

Die Differenz zwischen positiven und negativen Gewinnrevisionen – die Earnings Revisions Ratio (ERR) – liegt im globalen Vergleich aussergewöhnlich hoch. So übertrifft sie das entsprechende Verhältnis im Weltindex (MSCI All Country World) um über drei Prozentpunkte (dunkelblaue Kurve, Dreimonatsdurchschnitt), was dem grössten Vorsprung seit sechs Jahren entspricht. In Europa werden die Gewinnprognosen gegenwärtig also deutlich häufiger nach oben angepasst als im Rest der Welt. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?