Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Rekordverdächtiger Abschlag.

Frank Heiniger

Der britische Aktienmarkt hat den Anlegern über die vergangenen Jahre wenig Freude bereitet. Während beispielsweise US-Valoren gemessen am Leitindex S&P 500 auf Höchstständen notieren, hat sich das britische Pendant FTSE 100 seit Ende 2016 kaum bewegt. Langfristigen Investoren aus dem Ausland dürfte zudem die Pfundabwertung die Nettorendite verhagelt haben.

Einer der Gründe, weshalb der britische Aktienmarkt anderen Börsenplätzen hinterherhinkt, ist in der Sektorzusammensetzung zu finden: Energie- und Rohstoffunternehmen, die vergleichsweise prominent vertreten sind, kamen über die letzten Jahre kaum in die Gänge. Zudem sorgte die unklare Ausgestaltung des EU-Austritts lange für Unsicherheit. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?