Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Das Zauberwort Antifragilität.

Sylvia Walter

Das Wort Antifragilität wurde durch das Buch von Nassim Nicholas Taleb mit ebendiesem Titel innerhalb der Finanzbranche beliebt. Taleb hatte im Nachgang der Finanzkrise schon den Bestseller «Der Schwarze Schwan» geschrieben.

Das Researchhaus Gavekal hat sich der Suche nach antifragilen Vermögenswerten verschrieben. Antifragilität ist die Fähigkeit, Stresssituationen gut zu überstehen und daraus gestärkt hervorzugehen. In der aktuellen Stressphase an den Finanzmärkten sind die Analysten von Gavekal fündig geworden.

Denn während die Aktienkurse derzeit heftig korrigieren, gibt es eine Anlageklasse, die unbeirrt von den Turbulenzen rundherum den Pfad nach oben fortsetzt: die Chinese Government Bonds (CGBs, rote Linie). Die Staatsobligationen des Reichs der Mitte haben binnen Jahresfrist eine Gesamtrendite von über 11% generiert. Und dies mit deutlich weniger Aufregung – die Volatilität ist nicht mit derjenigen anderer Vermögenswerte gleichzusetzen. Den Erfolg der Anlageklasse führen die Analysten auch darauf zurück, dass die chinesische Notenbank die Heimwährung stark halten möchte.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?