Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Preisschraube wird weiter nach oben gedreht.

Sylvia Walter

Die Ergebnisse der Unternehmensumfragen bei kleineren Betrieben in den USA, die gestern für den Monat April veröffentlicht wurden, dürften den Fed-Vertretern noch mehr das Fürchten lehren. Die Gefahr, dass ihnen die Inflationsdynamik entgleitet, ist real.

Selbst wenn am Mittwochnachmittag europäischer Zeit mit der Veröffentlichung der US-Inflationsrate im April die Bestätigung erfolgt, dass im vergangenen Monat keine zusätzliche Beschleunigung der Preisdynamik stattfand, kann noch keine Entwarnung gegeben werden.

Netto 70% der Betriebe haben in  den vergangenen drei Monaten die Verkaufspreise angehoben (graue Linie) – der zweithöchste Wert in der 47-jährigen Geschichte der Umfrage der National Federation of Independent Business (NFIB). Etwa 46% der Unternehmen planen zudem, die Preise in den kommenden drei Monaten weiter anzuheben (blaue Linie).

Dies unterstreicht, dass die US-Unternehmen über die nötige Preissetzungsmacht verfügen, um ihre Güter und Dienstleistungen weiter zu verteuern, ohne einen schmerzhaften Nachfragerückgang befürchten zu müssen. Betriebe jeglicher Grösse und Sektorzugehörigkeit sind zuversichtlich, auf diese Art ihre Marge zu schützen oder gar ausdehnen zu können.

(Quelle der Grafik: ING)

Leser-Kommentare