Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Es ist Hausse, aber fast keiner geht hin.

Peter Rohner

Hausse
Bank of America (BAC 47.91 -1.74%) Merrill Lynch.

Die Börsen sind auf Rekordjagd. Der S&P 500 steht auf Allzeithoch, und der Performanceindex Dax hat die Marke von 10’000 Punkten geknackt. Doch wie die Grafik zeigt, gehen gleichzeitig die Volumen (rot) an den Aktienmärkten zurück. Nicht erst in diesem Jahr, sondern mit wenigen Ausreissern schon während der gesamten Hausse seit 2009.

Dünne Volumen sind ein Indiz, dass die grossen institutionellen Investoren wie Pensions- und Anlagefonds sowie Hedge Funds nicht im grossen Stil kaufen, sondern sogar verkaufen, was bisher keine gute Idee war. Das könnte auch die magere Performance der Hedge Funds in diesem Jahr erklären: Während der globale Aktienmarkt 5% gewonnen hat, haben sie nur 1,3% erzielt. Macro-Fonds sind gar im Minus.

Der Stratege Michael Hartnett und seine Kollegen von Bank of America Merrill Lynch orten in den dünnen Volumen Potenzial für einen sogenannten Melt-up.

Zusammen mit hohen Cash-Beständen, den zahlreichen Short-Positionen, der geringen Volatilität und der üppigen Liquidität sei das ein explosives Gemisch, das die Kurse schnell und heftig nach oben schiessen lassen könnte.

Den Chart des Vortages finden Sie hier.