Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Deflationen kennt die Schweiz seit über hundert Jahren.

Andreas Neinhaus

Schweizerische Produzentenpreise: 1806 bis 2014

Quelle: BfS

Die Schweizerische Nationalbank hat vergangene Woche erstmals wieder gewarnt, dass die Schweiz in eine Deflation rutschen könnte. Würde es tatsächlich dazu kommen – wenngleich die SNB alles Notwendige unternehmen will, um eben dies zu verhindern –, wäre es erst das vierte Mal in mehr als 200 Jahren. Das lässt sich an den historischen Zeitreihen nachverfolgen, die das Bundesamt für Statistik zum Jubiläum der Inflationsmessung in der Schweiz nun veröffentlicht hat.

Besonders interessant ist der Rückblick auf den Verlauf der Produzentenpreise. Es handelt sich um die Preise von industriellen und landwirtschaftlichen Gütern. Hier lassen sich drei Deflationsperioden herauslesen.

  • Die Jahre 1817 bis 1819, als das Preisniveau nach der schweren Missernte von 1816 (und der damit verbundenen Vervielfachung der Preise) sowie den Hungersnöten stark fiel. Anschliessend ging es stetig weiter zurück bis 1827.
  • Die nächste Phase dauerte von 1873 bis 1895, also während der Industrialisierung des Landes.
  • Die dritte, und hoffentlich letzte, von 1919 bis 1934, vom Ersten Weltkrieg bis in die Zwischenkriegszeit.

Der historische Chart zeigt ebenfalls: Kurze Perioden, in denen die Produzentenpreise fielen, gab es auch danach immer wieder. Zuletzt nach 2008. Dabei handelte es sich meist um abrupte Korrekturen auf übertriebene Preissteigerungen, beispielsweise den Ölpreisschock Anfang der Siebzigerjahre. Sie gingen in der Regel mit Rezessionen einher.

Die SNB (SNBN 5870 3.89%) blickt in der Geldpolitik primär auf die Konsumentenpreise. Ihre historische Erhebung reicht weniger weit zurück. Sie schwanken ausserdem weniger. Die Botschaft ist deshalb eindrücklicher: Seit dem Zweiten Weltkrieg gab es keine Phase, in der sich die Schweiz so nahe an einer Deflation befand wie heute.

Den Chart des Tages von Freitag finden Sie hier.

Leser-Kommentare