Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Ist das die grosse Wende?

Christoph Gisiger, New York

Kein anderer Trend hat die Finanzmärkte in den vergangenen Jahren so dominiert wie die Jagd nach Rendite. Weil Zentralbanken rund um den Globus eine Politik supertiefer Zinsen verfolgen, haben Fondsmanager immer mehr Geld in Aktien mit feudaler Dividende, in Master Limited Partnerships (MLP), Real Estate Investment Trusts (Reit) und hochverzinsliche Anleihen (HY) gesteckt.

Der Chart von Bank of America Merrill Lynch zeigt, dass sich der kumulierte Mittelfluss in diese Anlagekategorien auf über 400 Mrd. $ belaufen hat. Im Fall von Gold und inflationsgeschützten Anleihen (Tips) hingegen hat sich kaum etwas bewegt. Doch wie Chefinvestmentstratege Michael Hartnett feststellt, gibt es jetzt erste Anzeichen dafür, dass die Renditemanie den Zenit überschritten haben könnte.

Was genau hinter dieser potenziellen Trendwende steckt, lässt sich nur schwer sagen. Möglich wäre etwa die Erwartung, dass die US-Notenbank dieses Jahr die Zinsen erstmals seit der Finanzkrise erhöhen und mit der Normalisierung der Geldpolitik beginnen wird. Eines ist aber sicher: Auf der Jagd nach Rendite haben viele Investoren beträchtliche Risiken in Kauf genommen. Das bedeutet, dass es früher oder später zu bösen Überraschungen kommen wird.