Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Eine unbequeme Wahrheit.

Frank Heiniger

Die Jahresbilanz der globalen Aktienmärkte fällt durchzogen aus: In Lokalwährungen betrachtet, sind es vor allem Sorgenkinder wie Russland und Brasilien, die für 2016 mit Avancen aufwarten können.

Und selbst diese wenigen Lichtblicke kaschieren eine unbequeme Tatsache – die Tatsache, dass sich der Geschäftsgang der Unternehmen vielerorts weiter eintrübt.

Das illustriert der obige Chart von BlackRock, der die Renditekomponenten verschiedener Regionen aufschlüsselt. So ist die positive Performance der Aktienmärkte in den Emerging Markets, in Grossbritannien (UK) und den USA hauptsächlich durch eine Bewertungsexpansion getrieben (violette Balken). Diese wird wiederum von der massiven Liquiditätsinfusion der Notenbanken begünstigt, die nicht ad infinitum fortgeführt werden kann.

Das Gewinnwachstum (grüne Balken) fällt dagegen bescheiden aus, oder ist – wie etwa in der Eurozone und in Japan – gar ins Negative abgerutscht. Solange es nicht zu einer Kehrtwende kommt, dürften nachhaltige Kursavancen kaum mehr zu erzielen sein.

Leser-Kommentare