Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Sandro Rosa
Pump it up, baby!

Jetzt wird gefeiert! Dass die Anleger in Festlaune sind, belegen diverse Umfragen. Doch die Marktteilnehmer bekunden ihren Optimismus nicht nur, sie handeln auch danach. Das zeigen Zahlen zu den sogenannten Margin Accounts, die es Spekulanten erlauben, ihre Börsengeschäfte zu hebeln – sprich: Aktien auf Pump zu kaufen.

Die gestiegene Verschuldung spiegelt sich in der Margin Debt, die mittlerweile mit 490 Mrd. $ – oder dem dritthöchsten je verzeichneten Stand – zu Buche schlägt. Auch im Verhältnis zur Wirtschaftsleistung ist der Wert eindrücklich.

Beunruhigend ist, dass einzig in zwei früheren Episoden ähnlich stolze Werte beobachtet wurden: in den Jahren 2000 und 2007 – also just vor den letzten beiden grossen Bärenmärkten.

Zwar ist das Margin-Debt-Volumen nicht zwingend ein geeigneter Timing-Indikator für eine drohende Trendwende. Sollten die US-Börsen aber in einen Abwärtstrend geraten, besteht die Gefahr, dass der hohe Fremdkapitaleinsatz den Kurszerfall beschleunigt.