Märkte / Derivate

Der Derivatus

Zwei Lieblinge sind entthront, und Kapitalschutz mausert sich.

Des Schweizers Liebling ist entthront, das Barriereprodukt mit Coupon auf Nestlé, Novartis und Roche ist keineswegs so überragend populär, wie ich gedacht hatte. Das beweist der neue Quartalsreport des Branchenverbands SSPA, der den Umsatz der einzelnen Produkttypen enthüllt. Früher wies der Verband nur die Kategorie Renditeoptimierung aus, und es verstand sich fast von selbst, dass dieser Umsatz hauptsächlich vom Liebling geleistet wird. Denkste.

Zuvorderst in dieser Kategorie sind ausserbörslich gehandelte Coupon­produkte ohne Barriere – genannt ­Reverse Convertibles – in Dollar oder Euro. Ohne Barriere ist das Risiko etwas grösser, denn so fehlt der Puffer, falls die unterliegenden Aktien moderat ­sinken. Damit ist auch die erwartete Rendite ein bisschen höher, will heissen, der Coupon ist grösser. In einem Börsensturz ist der Verlust aber mit oder ohne Barriere ähnlich hoch.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?