Märkte / Derivatus

Der Derivatus vom 5.September 2020

Die Hausse mit nervösen Anlegern. Teure Absicherung für US-Wahlen.

Lieber Anleger

Die Volatilität ist zurück. Vor zwei Wochen habe ich geschrieben, der Angstseismograf der Wallstreet sei gesunken. Und Anleger hatten sogar wieder häu­figer Put-Optionen verkauft, um die ­Prämie einzunehmen – in der Hoffnung, dass die Börse nicht fallen werde, denn dann bekämen sie Aktien mit Kurs­verlust ins Depot geliefert, ähnlich wie bei Barriereprodukten mit Coupon.

Nun schreibt das amerikanische ­Anlegermagazin «Barron’s» am Donnerstag: «Bursting. Momentum works until it doesn’t.» – «Es platzt. Momentum zieht, bis es nicht mehr hält.»

Zwar ist keine Blase geplatzt, aber die Börse hat einen Dämpfer erlitten, wobei vor allem die Technologieaktien das Aufwärtsmomentum wiederaufnehmen dürften. Vorausgegangen ist dem Rücksetzer eine eigenartige Konstellation an den Märkten.

Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare