Märkte / Derivatus

Der Derivatus

Agrargüter eignen sich nicht für Buy and Hold. Kakao ist dennoch interessant.

Derivatus

Lieber Anleger

Politische Börsen haben kurze Beine, lautet ein berühmtes Bonmot. Das scheint auch bei Soja zu gelten. Die kleine Bohne spielt im Handelskonflikt zwischen den USA und China eine wichtige Rolle. Nachdem das Reich der Mitte angekündigt hatte, Sojaimporte aus den USA mit einem Strafzoll zu versehen, brach der Kurs an der Futures-Börse in Chicago über 5% ein.

Die Korrektur war aber nur von kurzer Dauer. Schon bald wandte sich der Markt wieder den Fundamentals zu. Bei Agrargütern dreht sich dabei fast alles ums Wetter. Im Maisgürtel im mittleren Westen der USA, wo auch Soja angebaut wird, ist es derzeit feuchter und kühler als üblich. Das sind keine idealen Voraussetzungen für die Aussaat. Entsprechend erholten sich die Kurse.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare