Märkte / Derivatus

Der Derivatus vom 2. Juni 2018

Was Italiens Schlingern für Gläubiger und Volatilitätsanleger bedeutet.

Derivatus

Lieber Anleger

Nach dem Grexit ist der Italexit folgerichtig – rein sprachlich natürlich, denn bislang ist ja noch kein Land aus der Währungsunion ausgetreten. Auf neuenglisch ist zudem von Quitaly, Italeave oder exIT die Rede – oder vielmehr die Schreibe, auch in Reports gestandener Marktstrategen. Lustig ist «Itsagottago», das müssen Sie laut lesen, auf Englisch mit italienischem Akzent. Am elegantesten ist jedoch Uscitalia, denn erstens klingt das schön und zweitens kennen alle Italienreisenden, die mit dem Auto unterwegs sind, die Tafeln «Uscita» bei den Ausfahrten der Autostrade. Das erinnert mich an die Sommerferien.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare