Märkte / Derivatus

Der Derivatus vom 24. August 2019

Die Frage nach den Zinsen und die Antworten «Pulverfass» und «Short Bond».

Lieber Anleger

Frage zwei Ökonomen, und du erhältst drei Antworten. Auch Ronald Reagan soll als US-Präsident gescherzt haben: Wenn das Spiel Trivial Pursuit von Ökonomen konzipiert worden wäre, hätte es 100 Fragen und 3000 Antworten. Na ja. Tatsächlich gibt es aber derzeit besonders viele Antworten auf die Frage, was es denn bedeute, dass in den USA die langfristigen Zinsen niedriger sind als die kurzfristigen. Eine solche Inversion der Zinskurve hat sich in der Vergangenheit als zuverlässiges Warnsignal vor einer Rezession erwiesen, auch wenn die Zeitspanne vom Signal zum Ereignis variierte. Torsten Sløk, Chefökonom der Deutschen Bank, hält die gegenwärtige Inversion für ein Fehlsignal. Ein auf der Zinskurve basierendes Modell der US-Distriktnotenbank New York hingegen taxiert die Rezessionswahrscheinlichkeit auf mehr als 30%, das ist so hoch wie zuletzt 2007.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.