Märkte / Derivatus

Der Derivatus vom 24 . November 2018

Die Berner kommen.

Lieber Anleger

Die altehrwürdige Berner Börse heisst BX Swiss und hat Büros in Zürich, im Zentrum unweit der Bahnhofstrasse. Während die Schweizer Börse SIX in Zürich vom Paradeplatz zum Bahnhof Selnau und dann ins Industriequartier hinausgezogen ist, haben die Berner in Bern nur noch den juristischen Sitz. Und jetzt kommen sie der SIX in die Quere, im Markt für strukturierte Produkte.

Das neue Handelssegment deriBX starte in Kürze, liess BX Swiss Ende Oktober verlauten. Ihr Chef ist Harald Schnabel. «Es gibt genügend Platz für mehrere Derivatbörsen», sagte er zur Boomzeit der strukturierten Produkte 2006 im Interview mit FuW. Damals war «Harry» Schnabel noch nicht in Bern und sprach für den deutschen Markt. SIX und Deutsche Börse planten eine gemeinsame Derivatbörse in Zürich und Frankfurt, sie wurde Scoach getauft.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare