Märkte / Derivatus

Der Derivatus vom 5. Mai 2018

Die Mikrowellenhändler kommen.

Derivatus

Lieber Anleger

Eine internationale Mikrowellenverbindung? Sie stammt aus der Küche der Schweizer Börse und hat nichts mit schnellen Mahlzeiten zu tun, sondern mit schnellen Händlern. SIX ist die erste Börse mit einer solchen Verbindung in Europa – eigentlich ist es ein Netz, denn es verknüpft Zürich, London, Frankfurt und Mailand. Die Übertragung der Handelsdaten sei mit Mikrowellen mehr als doppelt so schnell wie mit Glasfasern.

Der Hochfrequenzhandel ist umstritten, vor allem seit dem Flash Crash vom Mai 2010, als der Dow Jones Industrial in wenigen Minuten 10% einbrach und dann zurückschnellte – fast wie ein Bungee-Springer. Ultraschnelle Handelsstrategien sorgen auch am hiesigen Markt für strukturierte Produkte immer wieder für Diskussionen, die sogenannte Tick-Arbitrage hat indes auch Vorteile.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare