Märkte / Derivatus

Der Derivatus vom 9. März 2019

Der ausgebremste Optionsmarkt und Arbitrage bei strukturierten Produkten.

Lieber Anleger

Die Frankfurter Terminbörse Eurex will die Anleger ein ganz kleines bisschen bremsen. Für Call- und Put-Optionen auf deutsche und französische Aktien soll es eine Zwangspause von einer Tausendstelsekunde geben, bevor der Börsenauftrag ausgeführt wird. Für Futures auf Gold und Silber hat das vor ein paar Wochen auch die Intercontinental Exchange (ICE) in Atlanta angekündigt, dort dauert der Unterbruch drei Tausendstelsekunden. ICE spricht von «Speed Bumps», üblicherweise Bodenschwellen für – respektive gegen – Autos.

Apropos: Vielleicht erinnern Sie sich an «Schwellen-Ruedi», auch bekannt als «Riegel-Ruedi»? Der Zürcher Stadtrat Ruedi Aeschbacher erhitzte in den Achtzigerjahren die Gemüter, als er Autofahrer mit Verkehrsberuhigungsmassnahmen ausbremsen und die Innenstadt abriegeln wollte.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare