Märkte / Aktien

Rolle rückwärts für Aktien

Trotz Feierlaune: Die Aussicht auf einen effektiven Impfstoff belastet auch einige Sektoren.

Die Aktienmärkte reagieren hocherfreut auf die Nachricht, dass der Pharmakonzern Pfizer einen wirksamen Corona-Impfstoff entwickelt hat. Doch nicht alle Anlageklassen profitieren gleich von der Hoffnung, dass die wirtschaftlichen Schäden durch die Pandemie bald der Vergangenheit angehören. Es kommt zur Rotation an den Märkten: Diejenigen Anlageklassen, die besonders stark verloren hatten, holen nun etwas auf.

Besonders viel gewannen am Montag europäische Aktienindizes wie der französische CAC 40, der spanische IBEX 35 und der britische FTSE 100, die seit Anfang Jahr unter die Räder gekommen waren. Auch kleinkapitalisierte US-Titel, gemessen am Russell-2000-Index, legten mehr zu als der Gesamtmarkt. Dagegen wurden Gewinner abgestraft: US-Staatsanleihen, der Nasdaq-Index und Gold kamen unter Abgabedruck. Dieser Artikel ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital-Abonnements ab 28 Fr. / Monat Zu den Abonnements Bereits abonniert?

Leser-Kommentare