Unternehmen

Der optimale Einstiegszeitpunkt rückt näher

Die Korrektur hat Anleger verunsichert und ihr Risikoprofil auf die Probe gestellt. Wer die Zeichen richtig deutet, kann bald günstig Aktien zukaufen.

Anleger werden durch die aktuelle Börsenverfassung auf die Probe gestellt. Weltweit taumeln die Aktienmärkte wegen des Coronavirus. Im Gegenzug ist die Volatilität, ein Spiegel für die Unsicherheit unter Investoren, angesprungen. Ein Ende der Turbulenzen scheint nicht in Sicht. Doch wer die psychologischen Aspekte analysiert, kann den Einstieg schon heute planen.

«Im Moment herrscht Panik unter Anlegern», sagt Thorsten Hens, Professor am Institut für Banking und Finance der Universität Zürich und Experte für Behavioral Finance. Als solcher beschäftigt er sich mit der Psychologie der Investoren und wie sie Anlageentscheidungen beeinflusst.

Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.