Unternehmen / Praktikus

Der Praktikus vom 15. Dezember 2021

Die Themen: was den Spac in den USA blüht, was Lindt & Sprüngli mit ihren Aktien tun muss, der schwere Stand von Molecular und der Masseneffekt bei Peloton.

«Ich fürchte, das Leben ist eine Art Wettbewerb, und die Ungerechtigkeit ist der Preis der Dinge.»
Karl Lagerfeld
dt.-frz. Modeschöpfer (1933–2019)

Liebe Investorin, lieber Investor

Wie wir in der Schweiz wissen, verstehen die US-Behörden keinen Spass. Der US-Börsenaufsicht SEC ist das Lachen angesichts des unglaublichen Booms der sogenannten Spac (Special Purpose Acquisition Companies) an den New Yorker Börsen vergangen.

Von diesen Mantelgesellschaften, die via IPO Geld einsammeln, um damit später ein Unternehmen zu übernehmen und im Schnellverfahren zu kotieren, gibt es heute über 1200. Gut ein Drittel von ihnen hat bereits eine Übernahme durchgeführt, rund 250 stehen für ein IPO noch in den Startlöchern.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?

Leser-Kommentare