Unternehmen / Praktikus

Der Praktikus vom 5. August 2020

Die Themen: Boom oder Bust am Aktienmarkt, Gerangel um Aryzta, Streit bei MCH Group, Versicherer im Abseits, und Bitcoin.

«Was kann schon aus einem Tag werden, der damit beginnt, dass man aufstehen muss!»
Frigyes KarinthY
ungar. Schriftsteller (1887–1938)

Lieber Investor, 

Die Finanzwelt wird immer verrückter. Auch letzten Freitag wurden Rekorde gebrochen, die in ihrer Aussage nicht widersprüchlicher sein könnten. Was keinen überraschen wird, ist, dass Tech-Aktien weiter nicht zu bremsen sind. Die Ergebnisse von Big Tech wie Amazon, Apple, Microsoft und Google profitierten gar vom Lockdown. Die Heerscharen der Arbeitnehmer, die im Homeoffice ihre technische Ausstattung auf Vordermann bringen mussten, bescherten den IT-Riesen erheblichen Umsatzzuwachs.

Rekord nach Rekord

Die Kurse schossen auch am Freitag durch die Decke. Wie lange kann das gut gehen? Gleichzeitig fiel die Rendite auf zehnjährige US-Staatsanleihen kurzzeitig unter den Tiefstand vom März und markierte damit das niedrigste Niveau in sage und schreibe 234 Jahren. So weit zurück haben die Bondexperten der Deutschen Bank in den Daten geschürft, um diese historische Reihe zu produzieren.

Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare

Tobias Schait 05.08.2020 - 08:51
Paramés hat mit seinen Fonds bei Bestinver über Jahre (1994-2007) sämtliche Indizes geschlagen. Er wird nicht ohne Grund “Warren Buffett” von Europa genannt. Sein Geschäftsmodell birgt hohe Chancen aber auch Risiken. Er geht davon aus, dass Unternehmen, welche operativ eine gewisse Grundqualität aufweisen (Valueansatz), sich aber in einer Turnaroundsituation befinden und deren EK Quote nur befriedigend ist, einen bedeutenden Discount… Weiterlesen »
Tobias Schait 05.08.2020 - 09:09
Übrigens können Cobas und Veraison bei Aryzta gar nichts ausrichten, haben zusammen kaum 20% und Veraison noch weniger zu sagen als Cobas. Die anderen Ankeraktionäre machen zusammen noch etwa 30% aus. Einer Übernahme müsste die Mehrheit der Ankeraktionäre, noch mit Unterstützung von Kleinaktionären zustimmen. Die meisten Ankeraktionäre haben einen Einstand um die Srf.3. Paramés hat übrigens auch einen Einstandskurs von… Weiterlesen »