Unternehmen / Praktikus

Der Praktikus vom 1. April 2020

Die Themen: die Intervention der SNB, der Fehlstart von Quintet, die Extraschicht bei Emmi und das grösste Coronaopfer an der Schweizer Börse.

«Das ganze Unglück der Menschen rührt allein daher, dass sie nicht ruhig in einem Zimmer zu bleiben vermögen.»
Blaise Pascal
frz. Forscher und Philosoph (1623–1662)

Lieber Investor,

Das Thema Dividenden und Coronakrise bleibt akut. Besonders im Blick ist dabei der Finanzsektor. Aktienrückkäufe sind in der Branche zwecks Schonung der Kapitalkraft bereits ausgesetzt. Nun reagieren, zumindest im europäischen Ausland, viele Banken auch in der Dividendenfrage und setzen die Ausschüttung 2019 ganz oder teilweise aus.

So lässt der niederländische Finanzkonzern ING, der die Ausschüttung ­jeweils in zwei Schritten pro Jahr vornimmt, die Schlussdividende für das vergangene Geschäftsjahr ausfallen. Nebenbei bemerkt: ING-Chef Ralph Hamers ist designierter Chef der UBS. . . Die Grossbank ABN Amro hält an der geplanten Dividende zwar fest, verschiebt aber die Auszahlung. Und UniCredit hat die ­Ausschüttung gleich ganz gestrichen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.