Unternehmen / Praktikus

Der Praktikus vom 10. November 2018

Die Themen: Wird UBS übermütig? Erste Analysen zu SIG, Hochdorf und die Debitoren, die hohe Dynamik bei Bobst und die Grossaufträge für GF.

«Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.»
Alexander von Humboldt
dt. Naturforscher (1769–1859)

Lieber Investor

Sie kennen meine Meinung zu Grossbanktiteln: Ich lasse die Finger davon. Die Geschäftsmodelle und die Bilanzen der Bankkolosse sind mir ungeheuer. Ein abstossendes Beispiel für Intransparenz ist allerdings auch das Strafregime, das die US-Justiz über die Banken spannt: Eine strafrechtliche Anklage bedeutet das Aus für jedes Institut, womit nur aussergerichtliche Lösungen möglich sind – gegen horrende Zahlungen. Erkennbar ist dabei nicht, warum welche Bank für welches Vergehen gerade wie stark bluten muss. Anders ist es bei zivilrechtlichen Angelegenheiten: Hier ist auch Banken der Gang ans Gericht möglich – bisher hat sich nur Barclays getraut.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare