Unternehmen / Praktikus

Der Praktikus vom 11. April 2018

Die Themen: das Ärgernis um die Verrechnungssteuer, hohe Erwartungen an die «neue ABB», SNB gegen Veraison, Ethos gegen Kielholz, KTM ist zu schnell unterwegs und HNA hat es nicht mehr nötig.

«Geld ist ein guter Soldat, mein Herr, und macht sich Bahn.»
William Shakespeare
englischer Autor (1564–1616)

Lieber Investor

Es freut mich besonders, wenn ich Post aus dem Ausland erhalte. Zum Beispiel von diesem Investor aus Deutschland. Er, der Positionen in Swiss Re, Nestlé und Roche hält, beklagt sich über die Dauer der Rückerstattung der Verrechnungssteuer von Dividenden. Für die Inländer, die das lesen: Ausländische Aktionäre erhalten ebenfalls die Verrechnungssteuer von 35% abgezogen, bekommen sie nur auf Antrag ausgezahlt, allerdings zu bloss 20%. Das ist für ausländische Investoren ein konstantes Ärgernis, auch darum, weil das Verfahren ziemlich aufwendig ist. Zudem erfährt man bei der Abrechnung und der Auszahlung nicht, auf welchen Antrag sich das Geld bezieht und wie sich die Summe zusammensetzt.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare