Unternehmen / Praktikus

Der Praktikus vom 11. Juli 2020

Die Themen: die Schockstarre am Main, das Risiko Ameise für die CS, der Doppel-Burger von Meyer Burger, die Intransparenz von Straumann und die ganz coole Magdalena.

«Wenn ein Experte sagt, dass es nicht möglich ist, holen Sie sich einen anderen Experten.»
David Ben-Gurion
Ministerpräsident Israels (1886–1973)

Lieber Investor, 

Der Wechsel des CEO oder des VR-Präsidenten einer hiesigen Grossbank weckt am Finanzplatz Zürich ja stets Emotionen. Was sich aber gerade in Frankfurt abspielt, bewegt sich in anderen Dimensionen. Die Aufregung ist gross. Seit einer Woche ist die Commerzbank führungslos. VRP Stefan Schmittmann (per 3. August) und CEO Martin Zielke (spätestens zum Jahresende) kehren dem Institut mit knapp 40 000 Mitarbeitern den Rücken.

Zur Wochenmitte ging der Verwaltungsrat – genauer der Aufsichtsrat – nach einer zehnstündigen ausserordentlichen Sitzung tatsächlich unverrichteter Dinge auseinander, Nachfolger sind nicht bestimmt und nicht einmal in Sicht.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare