Unternehmen / Praktikus

Der Praktikus vom 19. Juni 2019

Die Themen: durch Fortschritt zum Erfolg, Erpressung bei der Börsenäquivalenz, Kauflust bei Biotech, der Geheimniskrämer Emmi, DKSH in der Warteschleife, und Totti und die Börsen.

«Nicht Nostalgie ist die Lösung, sondern Fortschritt.»
John Kerry
ehem. US-Aussenminister (geb. 1943)

Lieber Investor

Vor ein paar Tagen hatte ich die Gelegenheit, mir einen Vortrag des ehemaligen US-Aussenministers John Kerry anzuhören. Eine Freude, diesen Vollblutpolitiker live zu erleben. Ein Ausspruch ist mir besonders geblieben. «Nicht Nostalgie ist die Lösung, sondern Fortschritt.» Kerry meinte damit das gegenwärtige politische Umfeld und sprach Probleme wie den Klimawandel und den Brexit an.

Damit trifft er den Nagel auf den Kopf. Ich wende Kerrys Leitfaden aber auch als Bauernregel für meine Anlageentscheide  an. Nostalgie ist auch da völlig fehl am Platz. Ein grosser Name allein mit einer schillernden Vergangenheit nützt nichts. Meriten sind keine Garantie, dass sich der Erfolg irgendwann wieder einstellen wird. Nur durch Fortschritt und meist auch konstanten Wandel kommt der Erfolg – an der Börse würde ich diese Regel uneingeschränkt unterschreiben.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare