Unternehmen / Praktikus

Der Praktikus vom 20. September 2017

Die Themen: die Spannung um Clariant, die ungewisse Zukunft von Aryzta, der mysteriöse Von-Roll-Verkäufer und mögliche Neuigkeiten von Temenos.

«Altersweisheit gibt es nicht. Wenn man altert, wird man nicht weise, sondern nur vorsichtig.»
Ernest Hemingway
US-Schriftsteller (1899 – 1961)

Lieber Investor

Es gibt derzeit zwei Aktien, an denen sich die Geister scheiden. Entsprechend kommt kein Gespräch, das ich führe, um diese zwei Titel herum: Clariant und Aryzta. Und zu beiden gibt es oder wird es bald News geben, die Kursschwankungen auslösen. Aber nehmen wir doch die Fälle der Reihe nach.

In der Sache des Chemiekonzerns Clariant hat sich der Aktivist White Tale, eine Gruppe aus industrienahen Investoren und einem Hedge Fund, endlich aus der Deckung gewagt mit seinen Forderungen. Am spannendsten fand ich dabei die gemeldete Aufstockung der Aktienposition auf 15,1%. Gemessen an der Kapitalisierung hält White Tale Clariant-Aktien im Wert von 1,2 Mrd. Fr.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.