Unternehmen / Praktikus

Der Praktikus vom 22. Dezember 2020

Bitcoin auf die Spitze getrieben, Pierers «Töffli-Buebe» in neuer Kluft, der eiserne Besen der UBS sowie Hoffnung für Swiss Steel und für Hochdorf.

«Kämpfe für die Dinge, die dir wichtig sind. Aber kämpfe so, dass sich dir andere anschliessen wollen!»
Ruth Bader Ginsburg
US-amerikanische Juristin (1933 - 2020)

Anscheinend spielen immer mehr Unternehmen mit dem Gedanken, ihre liquiden Mittel in Bitcoin anzulegen. Diese Entwicklung stimmt mich skeptisch – gerade wenn sie wie etwa von MicroStrategy, wie ich vor kurzem schon erwähnt habe, auf die Spitze getrieben wird. Und nun hat sich auch noch Tesla-CEO Elon Musk in die Diskussion eingeschaltet. Über den Nachrichtendienst Twitter hat er sich bei MicroStrategy-CEO Michael Saylor erkundigt, ob es für einen Konzern wie Tesla überhaupt möglich wäre, so grosse Transaktionen durchzuführen respektive die eigenen Mittel komplett in die Kryptowährung umzuwandeln. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?