Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Unternehmen / Praktikus

Der Praktikus vom 25. November 2017

«Eigentlich weiss man nur, wenn man wenig weiss; mit dem Wissen wächst der Zweifel.»
Johann Wolfgang von Goethe
deutscher Dichter (1749-1832)
Die Themen: chinesische Tech-Riesen, der Erfolg von AMS, Ramsch aus Hochdorf, die Zur-Rose-Wachstumsstrategie, Thiams zweiter Streich und der Machtkampf bei Clariant.

Lieber Investor

Wir kennen ja mittlerweile alle das wertvollste Unternehmen der Welt, gemessen an der Marktkapitalisierung. Es hat einen angebissenen Apfel als Logo und ist gut 900 Mrd. $ schwer. Gut 3 Mrd. $ davon gehören der Schweizerischen Nationalbank, die regelmässig ihre grössten US-Aktienpositionen offenlegen muss. Apple ist die grösste Aktienposition, vor Google, Microsoft, Facebook und Amazon.

Diese Liste ist ziemlich deckungsgleich mit der Liste der wertvollsten Konzerne der Welt. Keine Überraschung, wenn man weiss, dass die SNB indexiert anlegt. Spannend ist an der Liste ja nicht nur, dass es alles Technologiewerte sind, sondern auch, dass vergangene Woche zwischenzeitlich auch ein chinesisches Unternehmen zu den fünf grössten weltweit gehörte – mit Tencent, wen wundert’s, ebenfalls eine Technologiegesellschaft. Sie war vorübergehend mehr wert als Facebook. Das zeigt, wie sich China von seinem Status als Werkbank der Welt löst. Und es zeigt, wie riesig der Markt China ist. Es leben viermal mehr Menschen dort als in den USA.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

2 Kommentare zu «Der Praktikus vom 25. November 2017»

  • Marco Bernardis sagt: 27.11.2017 – 13:35 Uhr

    Hochdorf-Anleihe: Hier wurde etwas voreilig abgeurteilt. 1. Ist die Schuldnerqualität im BB-Bereich (nicht CCC). 2. Wird der Coupons 2023 angepasst, falls die Anleihe nicht gekündet wird (5-Jahres-Swap + 2.5%, steht übrigens auch in der Fiwi/Obligationen so) und bleibt nicht gleich in alle Ewigkeit!

  • Alarick SA sagt: 27.11.2017 – 09:52 Uhr

    Bei AMS sind viele Insider-VERKAUF (Quelle: SIX / Management Transaktionen)