Unternehmen / Praktikus

Der Praktikus vom 29. Juni 2022

Die Themen: was den Goldpreis zurückhält, was Credit Suisse und UBS im Schönheitssalon machen, das schlechte Umfeld von Holcim, alte Rechnungen bei Santhera, und bei Achiko kam es, wie es kommen musste.

«Der Zinseszinseffekt ist das achte Weltwunder. Wer ihn versteht, verdient daran, alle anderen bezahlen ihn.»
Albert Einstein
dt.-amerik. Physiker (1879–1955)

Liebe Investorin, lieber Investor

Wo bloss ist das russische Gold? Die Schweiz hat im Mai drei Tonnen importiert, meldete die Eidgenössische Zollverwaltung, sagte aber «aus rechtlichen Gründen» nichts zu den Importeuren. Die Vermutung lag auf der Hand, dass das Gold im Wert von 194 Mio. Fr. in eine der fünf Schweizer Goldraffinerien geliefert worden war. Das sind Valcambi, Pamp und Argor-Heraeus im Tessin, Metalor in Neuchâtel und Cendres Métaux in Biel. Sie haben in den letzten Jahren 40 bis 70% des weltweit geförderten Goldes verarbeitet.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?

Leser-Kommentare