Unternehmen / Praktikus

Der Praktikus vom 3. Juli 2019

Die Themen: Iqbal Khans Entscheidung, Aryztas Leidensweg, LafargeHolcims Versuchung und das überraschende Vorbild Griechenland.

«Unvergängliche Werte unterliegen keinen Kursschwankungen. Sie werden nicht notiert.»
Stanislaw Jerzy Lec
poln. Schriftsteller (1909–1966)

Lieber Investor

Wir können aufatmen. Auch ohne die Anerkennung der Schweizer Börse durch die EU verläuft der Handel mit Schweizer Aktien am hiesigen Finanzplatz reibungslos. Wie zu erwarten war, sind die Volumen an der SIX gestiegen. Der Umsatz im Small- und Mid-Cap-Bereich lag am Dienstag 50% über dem Schnitt, bei den Blue Chips waren es 5%.

Die Freude darüber, dass es der EU misslungen ist, der Schweiz zu schaden, vergeht mir aber schnell. Ich bin kein Fan von Abschottung. Würden nun weitere Börsenplätze ihr eigenes Süppchen kochen müssen, würde das den Handel verteuern und an der Rendite zehren. Man stelle sich vor, US-Aktien dürften nur in den USA gehandelt werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare