Unternehmen / Praktikus

Der Praktikus vom 3. März 2018

Die Themen: Powell gefährdet den Fed-Put, Hello Gategroup, eine Quittung für Adecco, Swiss Life und das Zinsrisiko, das Warten auf Ascom und die komplizierte EFG.

«Wir managen nicht den Aktienmarkt, wir sorgen für stabile Preise und maximale Beschäftigung.»
Jerome Powell
Vorsitzender der US-Notenbank Fed (*1953)

Lieber Investor

Auf zu neuen Ufern. Der Wechsel an der Spitze der US-Notenbank bringt Unsicherheit über den künftigen Zinsverlauf in den USA. Jerome Powell, der Neue an der Spitze des Fed und kein Ökonom notabene, hat sich diese Woche erstmals in Szene gesetzt. Derart, dass die US-Börsen nach seinem ersten Auftritt vor Parlamentariern gleich einmal im Minus schlossen, weil es im laufenden Jahr vier Zinserhöhungen geben könnte, nicht wie im Markt erwartet drei. Über diesen kurzfristigen Effekt seines Auftritts hinaus stellt sich noch eine viel grössere Frage.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare