Unternehmen / Praktikus

Der Praktikus vom 5. Februar 2022

Die Themen: Lindt und die Hasen, Swisscom macht es richtig, Facebook strauchelt, die SNB investiert und die verkannte Julius Bär.

«Alle reden von künstlicher Intelligenz. Mir würde schon eine normale Intelligenz reichen.»
Endo Anaconda, bern. Singer und Songwriter, «Stiller Has»
(1955–2022)

Liebe Investorin, lieber Investor

Wenn ich an Ostern denke, denke ich – richtig! – an die Goldhasen von Lindt & Sprüngli. Die Feiertage stehen zwar noch nicht vor der Tür, aber das Thema beschäftigt mich, weil in Deutschland die Angst vor einem Schokohasen-Engpass die Runde macht.

Hasenlose Ostern?

«Der Markt für wichtige Rohstoffe ist leergefegt, langjährig bestehende Lieferketten funktionieren nicht mehr. Dies kann auch Folgen für das bevorstehende Ostergeschäft haben», schreibt der Bundesverband der Deutschen Süsswarenindustrie. Dabei muss man wissen, dass der Schweizer Goldhase im nordrhein-westfälischen Aachen hergestellt wird, dem Lindt-Kompetenzzentrum für Hohlfiguren.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?