Unternehmen / Praktikus

Der Praktikus vom 6. Juni 2020

Die Themen: Wenn der Schoggikoffer zerstückelt wird, bei AMS Selbstbedienung herrscht, Lonza bei Roche wildert und im Hause EFG gekauft wird.

«Arbeit ist eine Sucht, die wie eine Notwendigkeit aussieht.»
Peter Altenberg
österr. Schriftsteller (1859–1919)

Lieber Investor, 

Lindt & Sprüngli für Kleinanleger? Wohl kaum, die Namenaktie kostet gut 80 000 Fr. Der PS ist mit 7875 Fr. zwar weniger schwer, aber in einem kleinen Portefeuille, das breit diversifiziert sein will, immer noch gar viel Gewicht. Für solche Umständlichkeiten gibt’s jetzt in den USA eine Lösung. Der Broker Charles Schwab hat «Stock Slices» lanciert, auch Fractional Shares genannt. Ein solches «Stück Aktie» kostet 5 $ und ist von allen Unternehmen im S&P 500 erhältlich. Wer bisher je einen Titel der FAANG –  Facebook, Apple, Amazon, Netflix und Google – ­direkt kauft, muss dafür etwa 4800 $ hinblättern. Neu ist das mit 25 $ möglich. Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.