Unternehmen / Praktikus

Der Praktikus vom 6. Oktober 2021

Die Themen: von Ölpreisen und Inflation, Ball flach halten bei On Holding, Hayek unterhaltsam, die Börsenuhr von Chronext, wie Cosmo enttäuscht und das Schleuderrisiko für Volvo Cars.

«Jeder Unternehmer sagt, die Börse ist nicht der Massstab. Sie ist irrelevant. Was sie sagt, ist höchstens ärgerlich.»
Nick Hayek
CEO Swatch Group (geb. 1954)

Liebe Investorin, lieber Investor

Wer hätte das gedacht! Nur achtzehn Monate nach dem historischen Negativpreis für Öl-Futures kostet ein Fass Brent-Rohöl wieder mehr als 80 $. Gegenüber dem Vorjahresmonat hat sich der Preis verdoppelt. Bei anderen Energieträgern wie Erdgas oder Kohle ist der Anstieg noch steiler. Kein Wunder schiesst die Inflation nach oben, misst sie doch die Preisveränderung über zwölf Monate.

Doch dieser Basiseffekt kommt ebenso stark auf die andere Seite zum Tragen, wenn die Rohstoffpreise sinken. Dass dies schnell passieren kann, zeigen die Beispiele Bauholz und Eisenerz, deren Preise nach dem Höhenflug tief gefallen sind. Und wo sehen Sie den Ölpreis im Januar? Sagen Sie es mir hier: 

FuW-Umfrage

Welche Gesundheitsaktie hat das beste Chancen-Risiko-Profil?

Auf die Kernrate achten

Mehr Sorgen bereitet mir der Anstieg der Kernrate ohne Energie- und Lebensmittelpreise. Selbst in der Eurozone liegt diese Kernteuerung nahe am EZB-Ziel von 2%. Wenn mit fortschreitender Erholung auch noch die Löhne steigen, dann dürfte es bald Schluss sein mit der extrem lockeren Geldpolitik. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare