Unternehmen / Schweiz

Der Schweizer IPO-Motor brummt wieder

Nach PolyPeptide und Montana Aerospace planen weitere Unternehmen ihr Börsendebüt. Experten rechnen für das zweite Halbjahr mit drei weiteren IPO.

Stefan Krähenbühl und Ivo Ruch

Serguei Beloussov hat allen Grund zur Freude. Der CEO von Acronis hat vor zwei Wochen eine Finanzierungsrunde über mehr als 250 Mio. $ abgeschlossen. Sie verschafft dem Schaffhauser Softwareunternehmen eine Bewertung von 2,5 Mrd. $. Mit dem Kapital will dieses den Ausbau vorantreiben, um innert drei Jahren auf die doppelte Grösse zu wachsen. Und es liebäugelt mit dem Börsengang. «Wir sind IPO-fähig, ob in einem Monat oder einem Jahr», sagt Beloussov zu FuW und betont, das Interesse der Investoren sei gross. Die Schweiz hat er für ein mögliches IPO bereits ins Spiel gebracht, definitiv festlegen will er sich aber nicht. «Wir erwägen alle Optionen, die den grössten Wert für die Aktionäre schaffen.»

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?