Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Ein detaillierter Check der kotierten Gesellschaften zeigt: Die Schweizer Unternehmen stehen wieder so gut da wie vor der Finanzkrise.

Während der vergangenen zehn Jahre mussten Schweizer Unternehmen kämpfen. Die weltweite Rezession nach der Finanzkrise 2008 und der Frankenschock 2015 stellten sie auf die Probe. Dennoch konnte das typische Unternehmen seit der Finanzkrise Bilanzqualität und Ertragskraft halten. Das zeigt eine Auswertung der «Finanz und Wirtschaft» anhand der Daten des FuW-Aktienführers.

Eingeflossen in die Analyse sind alle in der Schweiz kotierten Unternehmen mit einem Börsenwert von mehr als 200 Mio. Fr. Nicht berücksichtigt wurden die Sektoren Finanz und Immobilien – hier sind die verwendeten Bewertungszahlen weniger gut vergleichbar. Die grossen Grafiken oben (Grafiken 1 bis 6) zeigen, wie sich die  Eigenkapitalquote und die Marge einzelner Unternehmen über zwei Perioden verändert haben: die Entwicklung von 2006 bis 2009 – vom Konjunkturhoch bis zum Krisentief – sowie den langfristigen Trend von 2006 bis 2016. Gemessen an der Marktkapitalisierung wurden die Unternehmen in drei Gruppen eingeteilt.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.