Unternehmen / Industrie

Der Weg nach oben wird beschwerlicher

Die Kursimpulsgeber im Industriesektor verlieren an Kraft. Die Bewertungen sind zurückgekommen, doch operativ zeichnen sich weitere Fortschritte ab.

Hochgebirgstouren und Börsen haben so manches gemein. Beides kann Freude bereiten, beides verlangt Ausdauer, da wie dort ist das Gelände zuweilen gefährlich, und: Je höher hinauf es geht, desto dünner wird die Luft. Im schlechteren Fall kann das zum Abstieg zwingen, Bergsteiger wie Aktienkurse, im besseren bedingt es kleinere Schritte und ein Verlangsamen des Aufstiegs. Darauf haben sich Anleger einzustellen, bewegen sich doch viele Gesellschaften in höheren Sphären, auch solche der Industrie.

Das typische Industrieunternehmen gibt es zwar nicht. Jedes hat seine eigenen Abhängigkeiten und Anfälligkeiten. Um dennoch einen Eindruck vom Sektor zu erhalten, hat «Finanz und Wirtschaft» eine Auswahl von siebzehn Vertretern getroffen, von ABB bis VAT.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare