Unternehmen / Gesundheit

Deshalb verschmähen Biotechs die SIX

Trotz Vorteilen der Schweizer Börse haben dieses Jahr drei hiesige Biotech-Gesellschaften den Börsengang am Nasdaq vorgezogen.

Für die Schweizer Biotech-Branche war 2020 das beste Jahr überhaupt in Bezug auf die Finanzierung. Im Jahresbericht der Swiss Biotech Association heisst es, kotierte Gesellschaften hätten 2,7 Mrd. Fr., private weitere 0,7 Mrd. Fr. frisches Kapital erhalten. Insgesamt ist das rund doppelt so viel wie im Rekordjahr 2017.

Im Gespräch mit FuW weist der CEO des Verbands, Michael Altorfer, darauf hin, dass wenige grosse Transaktionen mehr als die Hälfte zur Summe beisteuern. So hat Crispr Therapeutics 940 Mio. Fr. und Idorsia 866 Mio. Fr. eingesammelt. ADC Therapeutics hat mit dem Börsengang und einer Anschlussfinanzierung 470 Mio. erzielt. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare