Märkte / Makro

Deutsche Wirtschaft wieder kräftig gewachsen

Die deutsche Konjunktur hat Ende 2016 einen Aufschwung erlebt. Die Prognosen für das laufende Jahr sind indes durchzogen.

(Reuters) Die Konjunktur in Deutschland hat Ende 2016 deutlich an Schwung gewonnen. Das Bruttoinlandsprodukt legte zwischen Oktober und Dezember um 0,4% zum Vorquartal zu, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte. Ökonomen hatten zwar etwas mehr erwartet, aber im Sommer fiel das Wachstum mit 0,1% auch schwächer aus als ursprünglich gedacht. Im Herbst sorgten dann erneut die Ausgaben der öffentlichen Hand für Flüchtlinge und der Bauboom für Impulse. Zudem steigerten die Verbraucher ihren Privatkonsum leicht. Der Aussenhandel hingegen bremste die Konjunktur in Europas grösster Volkswirtschaft, da die Importe deutlich stärker zunahmen als die Exporte, wie die Statistiker betonten. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?