Märkte / Makro

Deutschland expandiert im Lockdown

Die Industrie fährt die Produktion herauf und könnte auch Anfang 2021 mehr produzieren. Freizeit- und Gastgewerbe sowie der Handel leiden.

Anleger am deutschen Aktienmarkt blicken längst auf die Zeit, wenn die Pandemie im Jahresverlauf hoffentlich abklingt. Davon zeugen nicht zuletzt die Rekordstände des deutschen Leitindex Dax in dieser Woche: Er übersprang erstmals die Schwelle von 14 000 Punkten. Zum Teil mögen auch die jüngsten Konjunkturdaten die Stimmung beflügelt haben. Denn mittlerweile klart sich nach wichtigen Veröffentlichungen in dieser Woche das Bild über das vierte Quartal in der grössten Volkswirtschaft des Euroraums auf: Auftragsdaten weisen zumindest in der Industrie sogar auf einen guten Jahresstart mitten im Lockdown. Dieser Artikel ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital-Abonnements ab 28 Fr. / Monat Zu den Abonnements Bereits abonniert?

Leser-Kommentare